Pocket Park Sparkasse Jena


Die Baulücke in der Ludwig-Weimar-Gasse zwischen der Stadtsparkasse Jena und der Neuen Vitamine wird durch die Umgestaltung zu einem modernen Stadtgarten. Der Pocket Park lädt die Besucher mit seinen Sitzgelegenheiten und seiner Bepflanzung zum Aufenthalt ein. Das historische Motiv der Einfriedung des Vorgartens an der Stadtsparkasse wurde aufgegriffen und in der Gebäudelücke zum Grundgerüst des modernen Stadtgartens transformiert. Das Zentrum des Gartens stellt der mehrstämmige malerische Eisenholzbaum (Parrotia persica) dar. Mit seinem trichterförmigen Wuchs, der frühen Blüte und seiner orangeroten Herbstfärbbung sorgt er zu jeder Jahreszeit für wechselnde Eindrücke.

Kategorie: Objektplanung, Ideenkonzept

Auftraggeberin: Sparkasse Jena Saale Holzland

 

Zeitraum: 2017 - 2018

Bausumme: 108.000 Euro (netto)

Fläche: 150m²

Leistungsphasen: 1-9